« | »

Perspektiven in der Automobillogistik

Perspektiven in der Automobillogistik

Bei der diesjährigen Fachkonferenz  „Perspektiven in der Automobillogistik“, am 25. Juni 2014 in Sindelfingen, hat die VerkehrsRundschau in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) den Themenschwerpunkt auf

  • Das Neue Logistikkonzept (NLK) der Volkswagen AG
  • Haftung in der Automobillogistik: wer wann wie haftet
  • Podiumsdiskussion: Die Zukunft des Gebietsspeditionsmodells

gelegt. Als Referenten für die Veranstaltung konnten unter anderem Professor Stefan Bratzel, Fachhochschule Bergisch-Gladbach; Matthias Braun, Volkswagen AG, Wolfsburg; Norbert Dierks, BMW Group, München; Thomas Duvenbeck, Thomas Duvenbeck Holding, Bocholt und Peter Heim, ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen gewonnen werden. Die Fachkonferenz bietet den Teilnehmern Einblicke, wie sich Preisdruck, Variantenvielfalt und Mengeschwankungen auch unter Druck erfolgreich meistern lassen.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter verkehrsrundschau.de und im Flyer Automobillogistik.

Susanne Scherbaum
Autor
Susanne Scherbaum

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *