Initiatoren

ZF Friedrichshafen AG

ZF Friedrichshafen AG

ZF Friedrichshafen AG – Partner der ZF-Zukunftsstudie

Begeisterung für innovative Produkte und Prozesse und das kompromisslose Streben nach Qualität haben ZF zu einem weltweit führenden Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik gemacht. Das Unternehmen und seine Mitarbeiter leisten seit fast 100 Jahren einen kontinuierlichen Beitrag zur nachhaltigen Gestaltung der Zukunft durch neuartige Lösungen mit dem Ziel, die Mobilität zu verbessern, die Effizienz der Produkte und Systeme zu steigern und Ressourcen zu schonen.

ZF-Kunden aus dem Automobil- und dem Industriesektor schätzen die konsequente Ausrichtung auf Produkte und Leistungen mit einem hohen Kundennutzen. Als Partner der Nutzfahrzeugindustrie sieht ZF den Menschen, der täglich innovative Technik in seinem Arbeitsumfeld nutzt, als wichtigen Erfolgsfaktor in der Produktentwicklung. Die strategische Ausrichtung des Konzerns, Erkenntnisse aus der ZF-Zukunftsstudie FERNFAHRER und Trends der Logistikbranche fließen aktuell in zukunftsweisende Mobilitätskonzepte ein. ZF wird diese im September 2014 in Hannover auf der IAA Nutzfahrzeuge vorstellen.

ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit 122 Produktionsgesellschaften in 26 Ländern. Der Konzern mit knapp 73000 Mitarbeitern erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro. Auf der Rangliste der Automobilzulieferer ist ZF unter den 10 größten Unternehmen weltweit.

ZF Friedrichshafen AG

 

EuroTransportMedia
Verlags- und Veranstaltungs GmbH

ETM - Partner der ZF-Zukunftsstudie

ETM – Partner der ZF-Zukunftsstudie

Das breite Themenspektrum rund um das gewerblich genutzte Fahrzeug ist das Zentrum der verlegerischen Arbeit der EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs GmbH – kurz ETM. Mit seinen Publikationen deckt ETM weite Teile der Nutzfahrzeug- und Transportthemen als einer der führenden Fachverlage ab. Dazu zählt die Zeitschrift FERNFAHRER, die bei Abonnement-Verkäufen auf Platz eins rangiert.

Die Nähe zur Nutzfahrzeugbranche und zu den Menschen, die dort beschäftigt sind, motiviert ETM jeden Tag aufs Neue, sich auch für das Image des Transportwesens einzusetzen. An der Seite von ZF und der DEKRA Akademie fungiert ETM als Auftraggeber der ZF-Zukunftsstudie Fernfahrer und verhilft ihr zur fokussierten Analyse der Transportbranche und der Arbeitssituation für die Menschen dort. Mit dem Studienengagement will ETM die Akzeptanz für die Leistungsfähigkeit dieses Sektors bei der Bevölkerung und Politik erhöhen. Zudem soll die Studie zum besseren Image der Transportbranche und der dort Beschäftigten beitragen.

FERNFAHRER
EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs-GmbH

 

DEKRA Akademie GmbH

Dekra - Partner der ZF-Zukunftsstudie

Dekra – Partner der ZF-Zukunftsstudie

Die DEKRA Akademie GmbH, eine Tochter der DEKRA SE, versteht sich als individueller Berater und ganzheitlicher Prozessbegleiter für Qualifizierung. Langjähriges Know-how und Erfahrungen aus der Bildungsberatung und aus internationalen Bildungsprojekten werden genutzt, um gemeinsam mit Partnern neue Qualifizierungskonzepte zu entwickeln. Mit ihrer praxis-, kunden- und qualitätsorientierten Ausrichtung ist die DEKRA Akademie einer der größten privaten Bildungsanbieter Deutschlands und bereitet jährlich mehr als 100.000 Teilnehmer auf veränderte oder neue berufliche Anforderungen vor.

Als Konsortialpartner der ZF-Zukunftsstudie FERNFAHRER stellt DEKRA Akademie ihre fachliche Kompetenz und ihre Netzwerkressourcen zur Verfügung. Gleichzeitig nutzt sie die neuesten Erkenntnisse aus der Studie, um sie in der Berufsqualifizierung einzusetzen und damit einen wichtigen Beitrag zur zukunftsorientierten Entwicklung der Transportbranche zu leisten.

DEKRA ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen und ist heute in mehr als 50 Ländern mit ihren Dienstleistungen vertreten. Die DEKRA SE ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und verantwortet das operative Geschäft des Konzerns.

DEKRA

 

Verfasser

Institut für Nachhaltigkeit in Verkehr und Logistik (INVL), Hochschule Heilbronn

Das INVL beschäftigt sich mit Fragen der nachhaltigen Entwicklung bzw. des nachhaltigen Wirtschaftens im Kontext der Logistik. Im Zentrum der Tätigkeit des Instituts stehen Forschung und Lehre sowie die Vermittlung von Informationen. Das INVL fokussiert sich dabei auf den Zusammenhang „Nachhaltigkeit – Verkehr – Logistik“.

Institut für Nachhaltigkeit in Verkehr und Logistik