Vernetzung

Erste Transporte in vernetzten Lkw: DB Schenker und MAN vereinbaren Platooning-Projekt

Logistiker und Lkw-Hersteller vernetzen sich

Automatisierte Lkw-Flotten sind für viele Logistiker eine Option, die es in naher Zukunft zu ziehen gilt. Ein Schrittmacher für das Platooning ist DB Schenker. Gemeinsam mit dem Lkw-Hersteller MAN hat der Bahnlogistiker eine Entwicklungspartnerschaft für Hightech-Trucks verabredet, die die neue Technologie in die logistischen Prozesse integrieren soll.

Wegweiser in die Zukunft

Logistik im Jahr 2030 ist ein anspruchsvolles Geschäft. Wohin die Reise in den nächsten Jahren geht, zeigt jetzt die ZF-Zukunftsstudie 2016 „Die letzte Meile“, die am 28. November in Berlin vorgestellt wurde. Sie analysiert Veränderungen, entwirft Prognosen und gibt Empfehlungen für eine zukunftsorientierte, nachhaltige Logistik.

Ab 2040 Güterverkehr ohne Lkw-Fahrer?

„Die Lkw der Zukunft fahren digital, automatisiert und vernetzt. Hier liegt der nächste große Innovationssprung des Straßengüterverkehrs“, verkündet VDA- Präsident Matthias Wissmann auf dem internationalen Presseworkshop seines Verbandes in Frankfurt/Main. Welches Potential in ihnen steckt habe die European Truck Platooning Challenge der europäischen Lkw-Hersteller unter Beweis gestellt.

Autonomer Lkw zum Nachrüsten

Ein autonomer Lkw ist eigentlich auch nur ein klassischer Lkw. Bloß übernimmt dort nicht der Fahrer das Kommando, sondern ein Computer, der seine Informationen über das Geschehen auf der Straße von Kameras und Sensoren bezieht. Anders ausgedrückt: Ließe sich ein klassischer Lkw mit einer Hightech-Sehhilfe aufrüsten, wäre das Resultat im Prinzip ein autonomer Lastwagen.

Cybersecurity in der vernetzten Fahrzeugwelt

Ob am heimischen Computer oder dem Rechner am Arbeitsplatz – Updates sind manchmal zwar lästig, doch auch notwendig, damit alles einwandfrei funktioniert. Auch die unzähligen Apps auf dem Smartphone fordern beinahe täglich ihre Update-Dosis. Alles ganz normal und letztlich sind wir auch froh, dass wir stets mit der aktuellsten Software ausgestattet sind. Ein Virus oder eine Spyware sind das Schreckensszenario eines jeden Anwenders. Doch wie ist es um die Sicherheit der vernetzen Fahrzeuge bestellt?

Erdverbunden

In unseren letzten Blogposts kamen wir uns mitunter vor wie beim Schreiben eines Drehbuchs für einen Science Fiction Film. Fliegende und rollende Drohnen, überdimensionierte Transportbobbycars und eine unterirdische Roboterbimmelbahn sollten unseren Warenfluss künftig übernehmen. Freilich alles autonom und auf Knopfdruck. So weit ist es natürlich noch lange nicht, erst recht nicht im öffentlichen Raum.
ZF-Zukunftsstudie » Vernetzung